PIZ

Ein Sitzmöbel für das

House of Switzerland

Der Sitz wird für das „House of Switzerland“ entworfen und konzipiert um mit dem Haus durch die ganze Welt zu touren.

Das Sitzobjekt „Piz“ setzt sich aus zwei Metallteilen und zwei Holzlatten zusammen. Die Metallelemente werden ineinander gestellt und die Holzlatten durch die vorgesehenen Öffnungen geschoben. Durch diese Verbindung erhält Piz seine Stabilität und kann mühelos wieder  auseinander genommen und an einem andern Ort aufgebaut werden.

 

Die zwei Holzlatten stehen für ein Paar Skis welches am Pistenrand als Lehne in den Schnee gesteckt wird um sich hinzusetzten und dem Treiben auf der Piste zuzuschauen. Dementsprechend lädt Piz auch auf dem Vorplatz des House of Switzerland zum gemütlichen Verweilen ein.

2015, Design & Kunst Hochschule Luzern

Kooperation Präsenz Schweiz

Kooperation House of Switzerland

Kooperation Trumpf AG

Contact

© 2019  Anne-Sophie Marguet